Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Frauenförderplan des Schulamtes für den Kreis Paderborn

Frau mit Planskizze © vladislav susoy / Fotolia
Frau mit Planskizze © vladislav susoy / Fotolia

Kontakt

Schulamt
für den Kreis Paderborn


Rathenaustraße 96
33102 Paderborn

05251 308 - 4010
05251 308 - 4099
600774@schule.nrw.de

 

Grundsätzliche Ziele eines Frauenförderplans

Der Frauenförderplan des Schulamtes für den Kreis Paderborn dient der Erfüllung des grundgesetzlichen Auftrags der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung und der Beseitigung bestehender Nachteile für Frauen im
Schulbereich.
Der Frauenförderplan soll

  •  für Gleichstellungsfragen im Schulbereich sensibilisieren,
  •  die Arbeitsplatzsituation der Lehrerinnen verbessern helfen,
  •  die Erhöhung des Anteils von Frauen in Funktionsstellen bewirken.

Dies bezieht sich vor allem auf folgende Bereiche

  •  Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  •  Arbeitszeitgestaltung,
  •  Aufwertung von Tätigkeiten, die überwiegend von Frauen ausgeführt werden.
Es müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die Frauen verstärkt zur Übernahme von Funktionsstellen motivieren. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass vor allem Frauen während der Familienphase ihren Beruf in Teilzeit ausüben.

Zuständigkeiten

Frau Schulrätin Ingrid Dreyer: Gleichstellungsbeauftragte für das Schulamt für den Kreis Paderborn
Frau Kreisamtsinspektorin Karin Wibbeke: verwaltungsmäßige Umsetzung

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4010
Telefax: 05251 308 - 4099
E-Mail senden

Hinweise